Um den Vorher-Nachher Kontrast möglichst zu minimieren, sollte die Glatze am besten im Frühjahr oder Sommer geschnitten werden: Denn, auch die unterschiedliche Hautfarbe zwischen Gesicht und Kopfhaut muss bedacht werden. Zu dieser Zeit ist die Gesichtshaut noch nicht so stark gebräunt und der Kontrast verläuft weicher. Auch ist die UV Strahlung dann noch nicht so intensiv und die Haut kann sich langsam an die stärkere Bestrahlung gewöhnen. In der ersten Zeit sollte trotzdem nicht auf einen entsprechenden UV Schutz verzichtet werden.

“Auch Männer sind eitel und volles Haar mag für Maskulinität und ein jugendliches Alter sprechen. Doch mit fortgeschrittenem Alter kann eine Glatze weitaus männlicher wirken, als die neueste Trendfrisur. Sie hebt die männlichen, erwachsenen Züge hervor. “